AusstellungenMuseum
BankerInnen und PolizistInnen
Bankraub in Film und Fernsehen
Bankraub-Dokus - Themenabende usw.
Bankraub-Schriftsteller
Bankraub-Trends
Bibliographie der Volkskunde des Bankraubs
Biographien des Bankraubs
Blog-Review
Brecht-Zitat
Brutalisierung des Bankraubs
Buergerliches Recht
Edle Raeuber - Robin Hoods
Fluchttechniken
Geiz ist geil
GenderMainStreaming
... weitere
Profil
Abmelden
icon
Das Weblog zur Volkskunde des Bankraubs

 
Bezeichend an der medialen Berichterstattung zu Banküberfällen und Bankraub-Delikten ist ihre Selbstreferenzialität. Bei diesen Schlagzeilen- und TitelmacherInnen gibt es offensichtlich keine andere Realität mehr neben ihnen. So jetzt wieder anlässlich eines bewaffneten aber wohl erfolglosen Raubüberfalls auf einen Geldtransporter in Köln in der Welt (14.2.2013):

Es sind Szenen wie aus einem Film. Maskierte Gangster überfallen zwei Geldtransporter in Köln, es fallen Schüsse. Vor ihrer Flucht zünden sie ihre Autos an. Manches sieht nach Zufall aus.

Spektakulärer Fall in Köln: Am Donnerstagmorgen gegen sieben Uhr rammt in Rodenkirchen ein Pferdetransporter einen Werttransporter der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) und brachte ihn so zum Stehen.

 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this page (summary)

powered by Antville powered by Helma

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany License.