AusstellungenMuseum
BankerInnen und PolizistInnen
Bankraub in Film und Fernsehen
Bankraub-Dokus - Themenabende usw.
Bankraub-Schriftsteller
Bankraub-Trends
Bibliographie der Volkskunde des Bankraubs
Biographien des Bankraubs
Blog-Review
Brecht-Zitat
Brutalisierung des Bankraubs
Buergerliches Recht
Edle Raeuber - Robin Hoods
Fluchttechniken
Geiz ist geil
GenderMainStreaming
... weitere
Profil
Abmelden
icon
Das Weblog zur Volkskunde des Bankraubs

 

VorUndFrühGeschichte

Wenn wir Lawrence R. Kirchner ("True Crime writer and author of "Robbing Banks: An American History 1831-1999") vertrauen, dann ist dieses Jahr ein Jubiläumsjahr. Vor 175 Jahren wurde der erste Banküberfall durchgeführt. Hätten Sie's gewusst? Vabanque-LeserInnen können so etwas wissen. Wikipedia-LeserInnen auch (der englischsprachige Beitrag ist im übrigen ziemlich dürftig; die deutschsprachige bemüht sich immerhin um eine Systematik).

Vor einem Jahr - anlässlich 174 Jahren Bankraub - schrieb die WELT (20.4. 2005) eine Art Kurzversion der Geschichte des Bankraubs:

"174 Jahre Bankraub

Im Schnitt schlagen Bankräuber derzeit in Deutschland zweimal täglich zu - Tendenz rückläufig. Der weltweit erste Bankraub fand 1831 in New York statt. Die Beute von damals unvorstellbaren 245 000 Dollar rief Nachahmer auf den Plan - auch weil das neue Papiergeld den Abtransport der Beute leichtmachte. Anfang des 20. Jahrhunderts belebten auch ein immer dichteres Netz von Geldinstituten und der wachsende Autoverkehr das Geschäft: Jesse James, Bonnie und Clyde wurden zu Ikonen der Branche. In Deutschland nahmen Bankräuber erst in den zwanziger Jahren die Arbeit auf. Berühmteste Vertreter: die Gebrüder Sass aus Berlin, ihre Spezialdisziplin: "Schränker" - das Tresorknacken. In den sechziger und siebziger Jahren litten westdeutsche Banken unter einem Boom von Überfällen. 1962 waren es 57, aber 1978 schon 565. In den siebziger Jahren machten die Raubzüge der RAF und des "2. Juni" Schlagzeilen. Kürzlich zeigte der Versuch einer internationalen Hackerbande womöglich den Bankraub der Zukunft: Sie hatte sich schon Zugang zu den Computern einer japanischen Bank in London verschafft und war im Begriff, 300 Millionen Euro auf zehn Konten in Israel zu überweisen, als die National Hichtech Crime Unit von Scotland Yard den Coup vereitelte.


Aber auch hier in diesem Blog, findet wer sucht, das in diesem Zusammenhang entscheidende Faktum.

datiert die englischsprachige Wikipedia-Seite zu "Bank Robbery" auf den 19. März 1831:
Begangen wurde derselbe von

"Edward Smith who stole $245,000 from the City Bank on Wall Street in New York City. He was caught, convicted, and sentenced to five years in Sing Sing prison".

Als berühmte Bankräuber werden
* Johnny Dobbs
* The James Brothers, Frank and Jesse
* John Ashley
* Butch Cassidy
* The Dalton Brothers, Grat, Bob, and Emett
* Wilbur Underhill
* Charles Arthur "Pretty Boy" Floyd
* George "Baby Face" Nelson
* Bobby "One-Eye" Wilcoxson
* Willie "The Actor" Sutton
* Bonnie and Clyde
* Naomi Betts
verlinkt bzw. als Biographien vorgehalten.

 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this page (summary)

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany License.